A waves divider

Nachhaltigkeit & diversität

Nein zu Einwegplastik

Wir verwenden auf dem gesamten Gelände kein Einwegplastik.

komm mit dem fahrrad

Wir bieten ausreichend Stellplätze direkt am Einlass, damit dein Drahtesel sicher geparkt ist und du sorglos das Festival genießen kannst.

Ja zum Einsparen von Emissionen

Lasst uns gemeinsam Emissionen sparen durch das Nutzen von Fahrrädern, öffentlichen Verkehrsmitteln, Fahrgemeinschaften und unseren Shuttles.

Vegetarisches Crew Catering

Bei uns wird die gesamte Crew ausschließlich mit veganem und vegetarischem Essen versorgt.

Ja zu Mehrweg-Weingläsern

Wir bieten unseren Wein in Mehrweggläsern an.

Unser Nachhaltigkeitskonzept

Bei Pinot and Rock liegen uns nicht nur großartige Musik und exzellente Kulinarik, sondern auch Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Hierzu erarbeiten wir momentan intensiv ein Konzept für unser Festival, um sicherzustellen, dass wir die Umwelt so wenig wie möglich belasten. Da ein Festival ohne Emissionserzeugnisse nicht möglich ist, unterstützen wir darüber hinaus Umwelt- und Sozialprojekte. Hierzu erfährst du bald genaueres – bleib gespannt, wie sich unser Konzept entwickelt und freu dich gemeinsam mit uns auf das Pinot and Rock! Erste Einblicke in unser Konzept und zu unseren Partnern:

Wir nehmen das Thema Nachhaltigkeit beim Pinot and Rock sehr ernst und haben deshalb den Nachhaltigkeits-Code of Conduct der Initiative Clubtopia unterschrieben – ein Projekt, welches unter dem Namen „Zukunft Feiern!” läuft. Hier verpflichten sich Veranstaltende dazu, im Sinne der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes zu handeln. Die Initiative bietet im Rahmen des Code of Conduct Unterstützung bei der Umsetzung nachhaltiger Konzepte an. In Workshops und im Austausch mit anderen Veranstaltenden erarbeiten wir so sinnvolle Maßnahmen, um unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Die Organisation atmosfair unterstützt verschiedenste Projekte in Entwicklungsländern, die zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes und der nachhaltigen Entwicklung dienen. Hierzu gehören Projekte in den Bereichen Windkraft, Solarenergie und Wasserkraft. Außerdem unterstützt atmosfair Energieeffizienzprojekte wie beispielsweise den Austausch ineffizienter Kochherde in ländlichen Gegenden gegen effizientere und nachhaltigere Öfen.
Dieser Umstieg auf klimafreundliches Kochen soll im Rahmen des Pinot and Rock mit deinem Beitrag unterstützt werden. Hierzu gibt es beim Buchen deiner Tickets die Möglichkeit, atmosfair mit einem finanziellen Beitrag zu unterstützen. Dieser fließt selbstverständlich vollständig in das Projekt. Wir freuen uns auf ein tolles Festival, bei dem wir gemeinsam unsere Umwelt im Blick haben.

Feiern und nebenbei den Zugang zu sauberem Trinkwasser weltweit fördern? Das geht beim Pinot and Rock durch die Zusammenarbeit mit Viva con Agua! Wir freuen uns sehr, dass die gemeinnützige Organisation mit am Start ist und fleißig euer Pfand sammeln wird. Seit 2006 engagiert sich Viva con Agua unter anderem für die Verbesserung der Trinkwasserversorgung, Sanitärversorgung und Hygiene in Entwicklungsländern. Haltet auf dem Festivalgelände Ausschau nach der weiß-blauen Flagge und unterstützt Viva con Agua mit eurer Pfand-Spende dabei, allen Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.

Beim Pinot and Rock feiern wir nicht nur gute Musik und hervorragende Weine, sondern auch den kleinen Helfer im Flaschenhals der Weine. Vor Ort werden wir die KORKampagne, eine Initiative des NABU, supporten und die Flaschenkorken bei unseren Winzer:innen sowie Gastronom:innen sammeln. Im Anschluss recycelt die KORKampagne diese, um daraus nicht nur ökologisches Dämmmaterial für den Hausbau zu gewinnen, sondern auch die Überwinterungsquartiere von Kranichen in Korkeichenwäldern zu schützen. Richtig gehört: Das gewonnene Korkgranulat wird als umweltfreundliche Alternative zu Kunststofffasern verkauft. Der Erlös geht wiederum an Kranichschutzprojekte in Spanien und Deutschland. Das könnt ihr übrigens auch im Privaten machen. Schaut auf der Website der KORKampagne nach, wo die nächste Sammelstelle ist und gebt dort eure Korken ab. 

Gemeinsam mit unserem Inklusionspartner der Lebenshilfe Breisgau werden wir auf unserem Festival rocken. Die Lebenshilfe tritt deutschlandweit für die Rechte und das Wohlergehen aller Menschen mit Behinderung und deren Angehörige ein. Auf unserem Festivalgelände betreut die Lebenshilfe das Handicap-Podest und unterstützt vor Ort Menschen mit Behinderung mit einer persönlichen Assistenz für den Festivalbesuch. Hierzu wende dich gerne unter folgender E-Mail-Adresse direkt an die Ansprechpartner:innen des gemeinnützigen Vereins freizeitundbildung@lebenshilfe-breisgau.de
Bereits im Vorfeld sowie während des Festivals steht uns die Lebenshilfe als Ansprechpartner zur Seite und sorgt so für das Wohlbefinden aller Besucher:innen. Falls du mehr über die Lebenshilfe erfahren möchtest, kannst du außerdem auf unserem Festival an ihrem interaktiven Stand vorbeischauen.

Gemeinsam mit unserem Partner foodsharing möchten wir sicherstellen, dass am Ende jedes Festivaltages übrig gebliebenes Essen nicht verschwendet wird! Ein Team von foodsharing ist direkt vor Ort, um abends die überschüssigen Lebensmittel einzusammeln. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung und sorgen dafür, dass jeder Bissen noch besser schmeckt!

feedback

Wir schätzen deine Meinung: Falls du Feedback und Anregungen zu unserem Nachhaltigkeitskonzept mit uns teilen möchtest, melde dich gerne über unser Kontaktformular bei uns. Wir freuen uns, von dir zu hören!